Pfisterstraße 11 | 80331 München
089 / 262 099 150

Verfeinerung des Hautbildes für Ihn

Mesotherapie für den gepflegten Mann

Was ist Mesotherapie?

Bereits vor über 70 Jahren in Frankreich von Dr. Michel Pistor entwickelt, ist die Mesotherapie besondern in Frankreich, Spanien und Südamerika beliebt und wird dort praktiziert. In den letzten Jahren hat die Mesotherapie auch bei uns stark an Bedeutung im ästhetisch-medizinischen Bereich  gewonnen, weil einige Behandlungsmethoden zur Hautverbesserung genutzt werden können und beachtliche Ergebnisse hervorbringen.

Die Mesotherapie kann wunderbar bei Männern eingesetzt werden, sie enthält Behandlungselemente, die bereits aus der Akupunktur und Neuraltherapie bekannt sind und orientiert sich an den Reflexzonen. Mittels Mesolift  und Mesoglow, bekannten Anwendungstechniken der Mesotherapie, dem so genannten Lifting ohne Skalpell, kann man die männliche Haut intensiv revitalisieren und straffen.

 

Wie sieht eine Mesotherapie-Behandlung aus?

Bei der Mesotherapie  werden homöopathische und koventionelle Medikamente, oft bestehend aus Vitaminen und Spurenelementen, in die mittlere Hautschicht injiziert. Ausgesuchte hochwertige Wirkstoffe werden flächig in die Haut eingebracht, so mit Feuchtigkeit versorgt, wird die männliche Haut zur Neubildung von Kollagen angeregt.

Die Dauer der einzelnen Behandlung hängt stark von der Größe des zu behandelnden Areals ab. Meist bewegt sie die Behandlungsdauer zwischen wenigen Minute bis eienr halben Stunde.Patienten die sehr schmerzempfindliche haut haben, kann man zusätzlich eine oberflächlich wirkende Betäubungscreme kurz vor der Behandlung verabreichen, um die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten.

Für jeden meiner männlichen Patienten erstelle ich ein individuelles Therapiekonzept. Mehrere Behandlungen, zunächst im Abstand von 14 Tagen, dann im monatlichen Abstand, schließlich im viertel- und dann halbjährlichen Behandlungsintervall, sorgen für ein optimales Behandlungsergebnis. Regelmäßige halbjährliche Mesotherapie-Sitzungen sorgen für eine nachhaltig gesunde, frische und reine Haut.

Wie sieht das Behandlungsspektrum der Mesotherapie aus?

Mesolift und Mesoglow eignen sich besonders für die Hautverfeinerung der folgenden Körperpartien:

  • Gesicht
  • Hals
  • Hände
  • Haaransatz (Haarausfall)

Welche Nebenwirkungen können mit Mesotherapie verbunden sein?

Bei professioneller Behandlung und Durchführung der Mesotherapie gibt so gut wie keine bekannten Risiken. Patienten, die häufige allergische Reaktionen zeigen, werden vorab auf die zu injizierenden Substanzen getestet. Bei der Injektion können kleine Blutgefäße getroffen werden, die Hämatome und kleiner Blutergüsse verursachen können und bei dunkleren Hauttypen, ab Hauttyp 4, kann es zu Hyperpigmentierung kommen.

Kurz nach der Behandlung können Rötungen an den Einstichstellen auftreten, die bereits nach 24 Stunden so gut wie nicht mehr sichtbar ist. Die Schwellung der behandelten Region ist nahezu zu vernachlässigen. Die beschriebenen Nebenwirkungen werden bewusst hervorgerufen, denn sie deuten auf eine Entzündung hin, in deren Heilungsverlauf eine Straffung der Haut durch Kleinstvernarbungen und Neubildung von straffendem Kollagen erzeugt wird.

Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Praxis in München, vereinbaren Sie Ihre nächsten Termine und genießen Sie zukünftig wieder Ihre jugendlich frische Ausstrahlung!

 

Maja Henke ist ausgebildete Fachärztin für Chirurgie und zertifiziert in den Bereichen ästhetische Behandlung, Augmentation mit Fillern, Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze), Mesotherapie, Needling sowie intraläsionale Keloidtherapie.

Laufbahn:

 

 

Maja Henke ist ausgebildete Fachärztin für Chirurgie und zertifiziert in den Bereichen ästhetischer Behandlung, Augmentation mit Fillern, Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze), Mesotherapie, Needling sowie intraläsionale Keloidtherapie.

Laufbahn:

 

 

Schließen
+49 (0)89 262 099 150