Pfisterstraße 11 | 80331 München
089 / 262 099 150

Behandlung mit Botulinumtoxin für Sie

Botulinumtoxin gegen Achselschweiß

 

Was ist eine Hyperhidrose, und was kann man dagegen tun?

Eine weitere, mittlerweile recht bekannte Anwendungsmethode von Botulinum, ist die Reduzierung der übermäßigen Schweißproduktion im Bereich der Achselhöhlen, auch Hyperhidrose genannt. Das Botulinum hat im Einsatz als Nervengift vorrangig den Zweck der Muskelentspannung. Während der häufigen Verwendung von Botulinumtoxin in der Faltenbehandlung, wurde die auffällig warme und trockene Hautoberfläche im Bereich der behandelten Körperregion festgestellt. Diese Nebenwirkung macht man sich mittlerweile zu Nutze.

 

Schluss mit übermäßigem Schwitzen

Im Bereich der Achselhöhlen erzielt man durch die sanfte und flächige Injektion des Botox® ein sehr zufriedenstellendes Behandlungsergebnis. Die übermäßige Schweißproduktion (Hyperhidrose) wird verlangsamt oder stellt sich gänzlich ein und Schweißausbrüche gehören ab sofort der Vergangenheit an.

 

Wie lange dauert es, bis das Botulinumtoxin wirkt?

Nach ein bis zwei Wochen ist das finale Behandlungsergebnis sichtbar, die Haut bleibt trocken und die schweißreduzierende Wirkung von Botox® tritt ein. Vor der Behandlung kann man die Einstichstellen mit Eisspray oder betäubenden Salben behandeln und Schmerzen dementsprechend vorbeugen.

 

Gern berate ich Sie zur vielfältigen Verwendung von Botulinumtoxin in einem persönlichem Gespräch!

Maja Henke ist ausgebildete Fachärztin für Chirurgie und Ihre Spezialistin für Ästhetische Medizin und sanfte Faltenbehandlung in München. Sie ist zertifiziert in den Bereichen der Botulinumbehandlung, Augmentation mit Hyaluron-Fillern, Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze), Mesotherapie, Needling und Hautverjüngung sowie intraläsionale Keloidtherapie.

Den „French Touch“ – die sanfte Faltenbehandlung, Gesichtsmodellierung und Hautverjüngung interpretiert Maja Henke auf professionellste Art und Weise neu – die Henke-Technik. Dank ihrer langjährigen Erfahrung, ihrer medizinische Expertise und dem stetige Austausch mit anderen Experten, beherrscht Maja Henke alle bekannten Techniken der Ästhetischen Medizin und wendet diese besonders sanft und gewebeschonend an.

 

2020 hat sie ihre eigene Praxis für Ästhetische Medizin in München in der Schönfeldstraße 12 eröffnet und kommt damit ihrem Traum einer ganzheitlichen und körperlich umfassenden Gesundheit immer näher.

Laufbahn:

Maja Henke ist ausgebildete Fachärztin für Chirurgie und Ihre Spezialistin für Ästhetische Medizin und sanfte Faltenbehandlung in München. Sie ist zertifiziert in den Bereichen der Botulinumbehandlung, Augmentation mit Hyaluron-Fillern, Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze), Mesotherapie, Needling und Hautverjüngung sowie intraläsionale Keloidtherapie.

Den „French Touch“ – die sanfte Faltenbehandlung, Gesichtsmodellierung und Hautverjüngung interpretiert Maja Henke auf professionellste Art und Weise neu – die Henke-Technik. Dank ihrer langjährigen Erfahrung, ihrer medizinische Expertise und dem stetige Austausch mit anderen Experten, beherrscht Maja Henke alle bekannten Techniken der Ästhetischen Medizin und wendet diese besonders sanft und gewebeschonend an.

2020 hat sie ihre eigene Praxis für Ästhetische Medizin in München in der Schönfeldstraße 12 eröffnet und kommt damit ihrem Traum einer ganzheitlichen und körperlich umfassenden Gesundheit immer näher.

Laufbahn:

Schließen
+49 (0)89 262 099 150