Pfisterstraße 11 | 80331 München
089 / 262 099 150

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin für Sie

Faltenstraffung mit Botulinumtoxin für Sie

 

Was ist Botulinumtoxin?

Botulinumtoxin – auch unter der Abkürzung Botulinum bekannt – ist ein Protein, das aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen wird. Es wird bereits seit über 25 Jahren für unterschiedliche Indikationen insbesondere bei neurologischen Bewegungsstörungen sowie Spasmen aller Art verwendet. Aufgrund der zwischenzeitlich vorliegenden klinischen Erfahrungen und aussagekräftiger Studien, die die Sicherheit und Wirksamkeit von Botulinum in der Faltenbehandlung beweisen, wurde der Wirkstoff unter dem Handelsnamen Vistabel® im Januar 2006 in Deutschland zur Faltentherapie erstmals zugelassen.

 

Wie sieht die Faltenbehandlung mit Botulinum aus?

Das Botulinum wird mit einer feinen Nadel in die Haut injiziert, was nahezu schmerzfrei ist. Die Wirkung tritt nach ca. 48-72 Stunden ein. Der maximale Behandlungseffekt wird nach ca. 10 Tagen erreicht. Botulinumtoxin vermindert die Muskelkontraktion durch Blockade des hierfür nötigen Botenstoffes und führt so in der betroffenen Muskulatur zu einer vorübergehenden Entspannung und Glättung der darüber liegenden Haut. Der Ausdruck wird offener, freundlicher und jugendlicher.
Wie lange hält die Wirkung von Botulinum an?
Die Muskelentspannung hält durchschnittlich 3-6 Monate an und ist in der Regel auch von der Dosierung bzw. Behandlungsfläche und der Behandlungsstelle abhängig. Eine Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin sollte nicht häufiger als 3-4 mal im Jahr wiederholt werden.

 

Wie ist das Behandlungsspektrum von Botulinum?

Mit Botulinumtoxin kann folgendes Spektrum wirksam behandelt werden:

 

Können bei einer ästhetischen Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin Nebenwirkungen auftreten?

Die Injektion von Botulinum ist bei Behandlung durch einen erfahrenen Arzt eine sehr sichere und gut verträgliche Methode zur Hautstraffung und Faltenglättung ohne OP. Als Folge der Injektion kann es zu kleinen Blutergüssen oder Schwellungen kommen. Nur sehr selten kommt es zu Kopfschmerzen oder Müdigkeit. Unangenehme Komplikationen wie das vorübergehende Herabhängen von Augenbraue oder Oberlid sowie Lymphödeme sind extrem selten und immer nur vorübergehend. Sämtliche Nebenwirkungen – so wie die Wirkung von Botulinum – sind zeitlich beschränkt.

Gern berate ich Sie zur Verwendung von Botulinumtoxin im Bereich der Faltenbehandlung in einem Gespräch!

 

Maja Henke ist ausgebildete Fachärztin für Chirurgie und zertifiziert in den Bereichen ästhetische Behandlung, Augmentation mit Fillern, Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze), Mesotherapie, Needling sowie intraläsionale Keloidtherapie.

Laufbahn:

 

 

Maja Henke ist ausgebildete Fachärztin für Chirurgie und zertifiziert in den Bereichen ästhetischer Behandlung, Augmentation mit Fillern, Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze), Mesotherapie, Needling sowie intraläsionale Keloidtherapie.

Laufbahn:

 

 

Schließen
+49 (0)89 262 099 150