Pfisterstraße 11 | 80331 München
089 / 262 099 150

Behandlungen mit Botulinum für Ihn

Der Masseter (Kaumuskel) beim Mann – ungeahnte Schmerzquelle

Botulinumtoxin entspannt ausgeprägten Kaumuskel – Hilfe bei Migräne, Zahnknirschen und mehr

Typisch männlich – ein ausgeprägter Kaumuskel, ein kantiges Gesicht, doch leider sorgt eben dieser vergrößerte Kaumuskel, auch Masseter genannt, sehr häufig für unangenehme Schmerzen, Migräneanfälle und Verspannungen. Botulinum kann Abhilfe schaffen. Facial Slimming, eine mittlerweile weit verbreitete Behandlungsmethode kann für Entspannung und Schmerzlinderung sorgen. Dabei entspannt man den ausgeprägten Kaumuskel mittels gezielter Botulinuminjektionen.

 

Wie entsteht ein vergrößerter Masseter (Kaumuskel)?

Häufiges Kaugummikauen, nächtliches Zähneknirschen oder eine zu starke Beanspruchung beim Kauvorgang, sorgen für einen sehr beanspruchten Kaumuskel. Dies kann manchmal verantwortlich für die ausgeprägte, eckige Gesichtsform beim Mann sein. Anfangs noch männlich markant, überwiegen nach kurzer Zeit übermäßiger Beanspruchung des Kaumuskels, die Schmerzen und unangenehme Kaubewegungen. Facial Slimming verspricht in diesem Fall eine nahezu schmerzfreie Behandlung und Besserung der Symptome. Gezielt injiziertes Botulinumtoxin lässt den Masseter (Kaumuskel) abschwächen und mindert die Beschwerden.

 

Wie funktioniert Facial Slimming beim Mann?

Das Botulinumtoxin wird direkt in den Muskel injiziert und unterstützt so dessen Rückbildung. Betroffene Männer können schnelle Besserung erfahren, haben meist weniger Schmerzen und können nachts wieder ruhig schlafen. Der männliche Gesichtsausdruck bleibt dabei erhalten. Auch bei Migränepatienten kann das Facial Slimming für nachhaltige Entspannung sorgen.

 

Sie sind von den genannten Symptomen betroffen? Dann warten Sie nicht länger, besuchen Sie mich in meiner Praxis und lassen Sie sich ausführlich von mir zu möglichen Behandlungsansätzen beraten.

Maja Henke ist ausgebildete Fachärztin für Chirurgie und Ihre Spezialistin für Ästhetische Medizin und sanfte Faltenbehandlung in München. Sie ist zertifiziert in den Bereichen der Botulinumbehandlung, Augmentation mit Hyaluron-Fillern, Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze), Mesotherapie, Needling und Hautverjüngung sowie intraläsionale Keloidtherapie.

Den „French Touch“ – die sanfte Faltenbehandlung, Gesichtsmodellierung und Hautverjüngung interpretiert Maja Henke auf professionellste Art und Weise neu – die Henke-Technik. Dank ihrer langjährigen Erfahrung, ihrer medizinische Expertise und dem stetige Austausch mit anderen Experten, beherrscht Maja Henke alle bekannten Techniken der Ästhetischen Medizin und wendet diese besonders sanft und gewebeschonend an.

 

2020 hat sie ihre eigene Praxis für Ästhetische Medizin in München in der Schönfeldstraße 12 eröffnet und kommt damit ihrem Traum einer ganzheitlichen und körperlich umfassenden Gesundheit immer näher.

Laufbahn:

Maja Henke ist ausgebildete Fachärztin für Chirurgie und Ihre Spezialistin für Ästhetische Medizin und sanfte Faltenbehandlung in München. Sie ist zertifiziert in den Bereichen der Botulinumbehandlung, Augmentation mit Hyaluron-Fillern, Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze), Mesotherapie, Needling und Hautverjüngung sowie intraläsionale Keloidtherapie.

Den „French Touch“ – die sanfte Faltenbehandlung, Gesichtsmodellierung und Hautverjüngung interpretiert Maja Henke auf professionellste Art und Weise neu – die Henke-Technik. Dank ihrer langjährigen Erfahrung, ihrer medizinische Expertise und dem stetige Austausch mit anderen Experten, beherrscht Maja Henke alle bekannten Techniken der Ästhetischen Medizin und wendet diese besonders sanft und gewebeschonend an.

2020 hat sie ihre eigene Praxis für Ästhetische Medizin in München in der Schönfeldstraße 12 eröffnet und kommt damit ihrem Traum einer ganzheitlichen und körperlich umfassenden Gesundheit immer näher.

Laufbahn:

Schließen
+49 (0)89 262 099 150